Wir verwenden Cookies und Analysesoftware. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
Die Epigenetik

„Die Epigenetik bietet bei Krebs Hoffnung, denn epigenetische Veränderungen sind Umkehrbar, anders als Mutationen in der DNA-Sequenz, die nicht so leicht zu korrigieren sind, lassen sich epigenetische Veränderungen mit bestimmten Molekülen wieder umprogrammieren. Daher ist momentan die Hoffnung groß, dass manche Krebsformen mit Medikamenten behandelt werden können, die gezielt auf die epigenetische Ebene einwirken.“

Edith Heard

Edith Heard FRS ist eine britische Epigenetikforscherin und arbeitet in Paris, Frankreich. Sie ist Professorin am Collège de France, wo sie den Lehrstuhl für Epigenetik und zelluläres Gedächtnis innehat, und seit 2010 ist sie Direktorin der Abteilung Genetik und Entwicklungsbiologie am Curie-Institut in Frankreich. (Quelle: wikipedia)




Lunasin - die nächste Generation von Nahrungsergänzungsmitteln

Lunasin ist ein Polypeptid mit 43 Aminosäuren, ein Protein, das aus einer großen Anzahl von Aminosäuren besteht, die in einer Kette miteinander verbunden sind. Lunasin ist eine natürlich vorkommende Verbindung in Soja, Gerste und Roggen. Dieses bioaktive Peptid wird derzeit in mehr als 80 Peer-Review-Studien (englisch für: Ebenbürtige Gutachten) von mehr als 30 Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt untersucht. Lunasin-Forschung wurde von 27 öffentlichen und privaten Finanzierungsquellen unterstützt.

Zu den Forschungseinrichtungen gehören Krebsvorsorge, ALS, Cholesterinregulierung / Herz-Kreislauf-System, Entzündungen, Hautgesundheit, Stoffwechsel und Anti-Aging.

Wissen Sie, dass es kürzlich entdeckt wurde?

Im Jahr 1996 an der UC Berkeley. Lunasin ist einer der am intensivsten erforschten und wissenschaftlich nachgewiesenen Nährstoffe, die heute verfügbar sind.

50+ Forschungseinrichtungen
25+ Finanzierungsquellen
120+ veröffentlichte Arbeiten

Warum wir darüber schreiben? Erfahren Sie im November in diesem Shop!

Die Medizin geht nach vorne – zum Glück!