Wir verwenden Cookies und Analysesoftware. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu.
WISSENSCHAFTLICHE, BERATENDE UND PRODUKTIVE INFRASTUKTUR COLWAY

Kein anderes Unternehmen unserer Branche kann sich einer so beeindruckenden Nutzung polnischer, hauptsächlich wissenschaftlicher und rationalistischer Ideen rühmen. Eine starke Eigenschaft von Colway ist es, Enthusiasten und Erfinder aus der Welt der Wissenschaft und Wirtschaft „anzuziehen". Mit COLWAY kooperieren:

andfry.jpg

Professor Dr. hab. Andrzej Frydrychowski – Physiologe, Chirurg; er war auch experimentell in die Forschung von instrumentellen Reflexen und Schmerzproblemen involviert. Ein herausragender Forscher von menschlichen biologischen Prozessen, beispielsweise Veränderungen im Blutfluss, die während des Tauchens in intrakraniellen Gefäßen auftreten. Schöpfer der Methode der Transillumination des Schädels durch nicht-invasive Erfassung der Amplitude der intrakraniellen Ossifikation und der Veränderungen der spinalen Subarachnoidalraumbreite. Inhaber von sieben Patenten (einschließlich internationaler Patente), darunter ein Patent auf die Methode zur Gewinnung von biologisch aktivem Kollagen aus Fischhäuten. Ritter des Goldenen Verdienstkreuzes und Preisträger vieler Staatspreise, Medaillen, Auszeichnungen und Glückwunschbriefe.

Didaktiklehrer, Betreuer zahlreicher Doktorarbeiten, Mitautor der Lehrprogramme von Medizinstudenten auf dem Gebiet der Physiologie. Organisator, Sozialaktivist, Unternehmer.


Ing. Henryk Kujawa - der letzte lebende Entdecker der ersten, archetypischen Methode der Kollagenisolierung aus Fischhäuten (Patent Nr. 144584), entwickelte auch eine Methode (die wir bis jetzt nicht angewendet haben), um Kollagenproteine zu kosmetischen Masse in viel höherer Proportionen hinzuzufügen, als die bis jetzt weltweit in der Kosmetologie bekannt sind.


Dr. hab. Błażej Dolniak - einer der talentiertesten polnischen Biochemiker der jungen Generation, spezialisiert auf Zellbiotechnologie, Signalwege, Molekularbiologie (Genexpression, Proteinsynthese), Immunologie und In-vitro-Forschung. Er führte spezielle Forschungsprojekte mit modernsten Labortechniken durch, darunter am Max-Planck-Institut. Er entwarf und produziert einen Zellerneuerungsaktivator für Colway, den ersten solchen Fibroblasten-Wachstumsfaktor in Europa - das transepidermale globuläre Protein, das aus 155 Aminosäuren besteht - FGF-1 / MicroTransDerm. Er interessiert sich auch für regenerative Medizin unter Anwendung der Stammzellen. Schöpfer des Vet Stem Cell Labors und der Firma Cell Line Research.


Dr. hab. Marek Jędryczka - Biochemiker, Forscher u. a. der Stammzellen aus Citrus aurantium, Leiter des derzeit einzigen in der Welt Projektes der Trennung von Kinetin in Zytopeptide. Arbeitet für die Vereinten Nationen in Sozial- und Gesundheitsprogrammen in Zentralamerika. Berater und Auditor für viele Colway-Unterlagen, in denen medizinische Themen diskutiert werden.


Prof. Dr. n. med. Siergiej Anatoliewicz Batieczko – Chirurg, akademischer Dozent, realer Mitarbeiter des Patrik Holford Instituts, Autor zahlreicher Bücher und wissenschaftlicher Artikel, die die Bedeutung des Zustandes des Kollagensystems für Aussehen, Gesundheit, Krankheitsresistenz und Lebenserwartung erörtern.
Charismatische Vorträge, die in vielen Ländern zu Themen der Wellness- und Gesundheitsprävention und einfachen, praktischen Möglichkeiten der Lebensverlängerung gegeben werden, ziehen Massen von Zuhörern an. Ein brillanter Diagnostiker und Therapeut mit alternativen Methoden.

Für Colway kreierte er Rezepte für Nahrungsergänzungsmittel, ebenfalls auf der Basis der Kollagen-Lyophilisaten mit dem höchsten in der Diätetik bekannten anabolen Faktor.


Dr. Jan Czarnecki (+2017) - Biotechnologe, Rationalisator, Inhaber mehrerer Patente, darunter über Methoden zur Gewinnung von Substanzen, die die Grundlage für neue, einzigartige Medikamente wurden. Autor vieler wissenschaftlicher Publikationen. Gründer von FinePharm. Er war der erste, der einen kontrollierten Zerfallsprozess isolierter Kollagen-3-Helices durchführte. Wir verdanken ihm den Zugang zu unerreichbaren Substanzen.

(aus der Todesanzeige) Dr Jan Czarnecki

Ein hervorragender Chemiker, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Polfa in Jelenia Góra, dann Jelfa und vor kurzem bei FinePharm. Der Schöpfer des polnischen Thymushormonpräparates, welches prof. Julian Aleksandrowicz den Namen Thymus Faktor X (TFX) gab. Dr. Czarnecki führte Polen in den frühen 70-er Jahren des 20. Jhd. in den exklusiven Club der Thymushormon produzierenden Länder neben den USA, Frankreich, Deutschland und Israel ein. TFX, dessen Konzept als Fortsetzung von Thymus mediastinum-Transplantaten bei Patienten, die mit verschiedenen Immunitätsstörungen geboren wurde, ist ein origineller Beitrag zur polnischen Wissenschaft und Medizin.

In den klinischen Studien, die in den 1980er Jahren in vielen Universitätskliniken in Polen durchgeführt wurden, konnten viele tausend Patienten mit angeborenen und erworbenen Immunstörungen von einer TFX-Immuntherapie profitieren, indem sie den klinischen Zustand verbesserten, die Anzahl der Rückfälle verringerten und die Lebensqualität verbesserten.


Piotr Pakuła - selbst ausgebildeter Biochemiker (ausgebildeter Musiker, leitete große Unternehmen und Projekte in verschiedenen Branchen). Schirmherr zahlreicher experimenteller Studien, hauptsächlich auf dem Gebiet der Proteinbiochemie. Er arbeitete mit Dr. Jan Czarnecki bei langjährigen Arbeiten zusammen, deren Höhepunkt die Einführung der ersten Kollagengele auf dem Markt war, die biologische Aktivität und räumliche Spiralstruktur beibehielten, aber nicht dauerhaft bei hohen Temperaturen denaturieren und mit anderen kosmetischen Substanzen kombinierbar sind. Ein Schöpfer von Avantgarde-Rezepten und Hersteller von Kosmetika, die bereits auf dem Markt erfolgreich sind, auch im Ausland. Er investiert in den Erwerb wertvoller in der Kosmetik Substanzen mit Hilfe von einheimischen Technologien, oft um Vielfaches billiger als die bekannten und verwendeten auf der Welt.


porzuczek.jpg

Dr. Filip Porzucek – verbunden mit PhinePharm in Jelenia Góra, beteiligte sich aktiv an einem mehrjährigen Forschungsprojekt von Piotr Pakula und Jan Czarnecki, deren Krönung die Erschaffung der Collagen Native Pure/Gold/DNA-Serie war. Gegenwertig führt er Studien über Lunasin-Peptide, die der Welt praktisch unbekannt sind, ein transdermales Protein, das u. a. die Eigenschaft der Hemmung der Tumorzellproliferation hat.


Dr. Krzysztof Słoń – machte seine Doktorarbeit beim Prof. M. Mąkosz – einem starken Kandidat für den Nobelpreis für Chemie. Miterfinder der polnischen Methode zur Herstellung von 6-Nitrostilben, einem Sprengstoff, ohne den heute keine Weltraumrakete die Erdumlaufbahn verlässt. Inhaber zahlreicher Patente und Urheberrechte. Schöpfer von Haarkosmetik, die die Welt erobert haben. Pensionierter Unternehmer, in dem das Feuer der Leidenschaft nicht erloschen ist. Entdecker u. a. einer biologisch aktiven Formel von Diosmin, einer effektiven Möglichkeit zur Regulierung der Sebum-Produktion der Kopfhaut und der bisher unbekannten physikochemischen Kombinationen von Silber und Sauerstoff, und anderen revolutionären kosmetischen Formeln.


Dr. Maria Chełmińska - Promotion an der Fakultät für Chemie der Universität Danzig im Jahr 2000, genau zu der Zeit, als diese Universität mit der Hydratation von polnischem Fischkollagen aus Fischhäuten lebte. Sie ist eine Fundgrube für Wissen zu diesem Thema. Nach Jahren der Arbeit in Führungspositionen in den Labors von Polpharma S.A., Oceanic S.A. und LipoPharm – verbunden mit unserem Partner IOC sp.o.o., wo sie zum Ende eines sensationellen, schwierigen Projektes führte - Atelokollagen Colway.


Mgr. Ing. Olimpia Baranowska - Physikerin, zwei parallele Doktorandengänge; aus der organischen Mikroelektronik und der abstrakten Quantenphysik und unter den Erfahrungen mehrere Jahre Arbeit bei ... Inventia. Gründerin von IOC sp. O.o., Mitschöpfer von Atelokollagen Colway und vielen Avantgarde-Rezepten von Kosmetika und Nahrungsergänzungsmitteln. Ein hervorragender Händler und Organisator. Sie erzielte einen beeindruckenden und schnellen Geschäftserfolg. Wir erwarten, in Zusammenarbeit mit ihrem Team, mehr als ein Projekt zu realisieren, über den es sehr laut sein wird.

Das sind natürlich nicht alle Menschen der Wissenschaft und Leidenschaft, die mit COLWAY zusammenarbeiten. Wir erwähnen nur diejenigen, mit denen wir in ständigem Kontakt sind und in direkter, freundschaftlichen Beziehungen stehen.

Alle ohne Ausnahme setzten in das, was sie tun, ihr ganzes Herz und volle Hingabe ein. Ihre Leidenschaft und gute Energie sind in unseren Produkten spürbar.


(Originaltext von colway.pl : http://colway.pl/#innowacyjnosc)