13.04.2019 - Es gibt nur ein Original Natural Kollagen - COLWAY

Posted By: Krzysztof Nowak In: COLWAY Newsletter 2019 Comment: 0 Hit: 235

Eine Erinnerung der Geschichte für diejenigen, die sich Erzählungen anhören, die sie zu ändern versuchen

(Material hinzugefügt am 13 April 2019 – es entstand auf die Anforderung der COLWAY-Manager, die sich über verstärkte aggressive Aktivitäten der Anwerber der Konkurrenz beschwerten.)


Die polnische Methode, biologisch aktives Kollagenhydrat direkt aus Fischhäuten zu gewinnen, gibt es nur eine. Patentiert von prof. Andrzej Frydrychowski (Nr. PL 206813). Es gibt keine und es gab niemals „andere Autorenmethoden”, über die unsere Konkurrenten sprechen, so wie es keine zweite Möglichkeit gibt, Alkohol zu destillieren. Sogar der selige Dr. Jan Czarnecki, dessen jahrelang geführten Arbeiten mit Piotr Pakuła an dem Native Kollagen, welches temperaturbeständig ist, führten doch über einen völlig anderen Weg – räumte er immer ehrlich ein, dass der Ausgangspunkt für sie die Hydratation von Kollagen ist, die in den Patenten Nr. 144584 vom Team: M. Skrodzki, A. Michniewicz, H. Kujawa, sowie Andrzej Frydrychowski Nr. 206813, beschrieben wird.

Nach vielen Jahren der Kämpfe, die auch vor Gerichten stattfanden – lehnte das Patentamt der Republik Polen alle anderen, konkurrierenden Anträge, eins nach dem anderen ab, oder stellte geführte Verfahren ein, weil er bei allen, wie sie kamen – offensichtliche Merkmale des Plagiats der Methode von A. Frydrychowski wahrnahm.

Dies war einer der Hauptgründe für unsere Entscheidung, sich von Inventia zu verabschieden, die derzeit über die Münder der Souvre-Aktivisten verbreitet, dass eigentlich „sie den Colway-Vertrag beendet haben“.

Jedoch die 700 Menschen, die auf der historischen Konferenz in Ossa anwesend waren, die haben doch ihr Gedächtnis nicht verloren? Fragt sie, was sie 2014 dort gesehen und gehört haben. Wir haben auf den Bildschirmen alle hier beschriebenen Fakten und Dokumente dargestellt, dass wir - Colway seit Mai 2012 im Sinne des EU-Rechts Hersteller von natürlichem Kollagen Platinum, Silver und Graphite sind.


Wiederholen wir es noch einmal deutlich, da immer öfter jemand versucht diese Geschichte zu ändern:


Seit 2009, d. h. seit dem Inkrafttreten der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009, die einleitenden Voraussetzung für die Markteinführung eines Kosmetikprodukts in der Europäischen Union, war ein Notifizierungsverfahren in dem EU-Register (Cosmetic Products Notification Portal). Dieses konnte nur das für ein bestimmtes Kosmetikprodukt zuständiges Subjekt tun (responsible person), indem es eine entsprechende Erklärung und eine vollständige Dokumentation der auf dem EU-Markt eingeführten Kosmetika vorlegt.

Inventia hat es nicht einmal versucht (zumindest in den ersten fünf Jahren der EU-Gesetzgebung). Wir haben es getan und wenn heute jemand behauptet, dass er davon nichts wusste oder nicht damit einverstanden ist, dann verletzt er die Intelligenz des Zuhörers eines solchen Unsinns. Dies würde bedeuten, dass Inventia bis Ende 2014 „nicht wusste“, dass in dem EU-Register CPNP der PRODUZENT (im Sinne von Artikel 2, Absatz 1, Buchstabe „d” *, des Natural Kollagens (Platinum, Silver und Graphite) - „product ready to go on the market or product already on the market”, und vor allem, dass das verantwortliche für diese Kosmetika Subjekt Colway ist, und dass sie in diesem Tandem mit der Rolle des Subunternehmers nicht einverstanden war...

In der Tat waren sie über diese Situation nur „empört”, als wir vor den 700 Teilnehmern der Ossa-Konferenz verkündeten, dass die Marke, die COLWAY bereits ist, sich in der neuen Rechtslage nicht leisten kann, in der Rolle einer offensichtlichen Nachahmung zu bleiben. In diesem Zusammenhang wird den frühere Subunternehmer – Inventia, die im Licht der Entscheidungen des Patentamts und der rechtskräftigen Urteile der Gerichte der Republik Polen, leider nur ein Plagiator der vollbrachten im Jahr 2003 Erfindung von Prof. Andrzej Frydrychowski ist – demnächst gegen einen neuen ausgetauscht, und es ist der einzige Patentinhaber für die berühmte „Methode der Kollagen-Gewinnung“, welchen wir in Polen seit dem Jahr 2003 kennen.

Prof. Andrzej Frydrychowski ist ebenfalls auf dieser Konferenz auch aufgetreten und verkündete dort persönlich, dass er den PRODUZENTEN des Natural Kollagen (Platinm, Silver und Graphite) – der entsprechend der EU-Vorschriften COLWAY ist – in dem Schutzrecht PL 206813, in dessen Besitz er ist, dazu berechtigt. Seitdem wird das Natural Kollagen (Platinum, Silver, Graphite), welches – erinnern wir noch mal daran! – in den EU-Handel sein PRODUZENT Colway einführte – hergestellt (und ist bis zum heutigen Tag) in der Rezeptur desjenigen, der es erfunden hat.

Nur dies ist ehrlich und wer auch dieser Meinung ist, der wird niemals den Handel mit anderen „natürlichen Kollagenen“ anstreben, als diesen, wo auf der Verpackung sich die Patentnummer PL 206813 befindet.


Wer hat wem den Namen geklaut?


Auch dies sollte historisch erklärt werden. Wir haben nie in Frage gestellt, dass der Name Natural Kollagen (Platinum, Silver und Graphite) bei Inventia entstanden ist. Wie auch immer, sollte es dennoch einmal der Bedarf entstehen, werden wir gerne beweisen, dass der schon damals zwangsgeforderte Schuldbetrag für die Rechnung, ausgestellt von dem Unternehmen, das diese Namen erfunden und das erste Logo entworfen hat – wir gezahlt haben, nicht der Auftraggeber, der sich damals leider nicht mit einer vorbildlichen finanziellen Lage rühmen konnte.

Diese Marke wurde jedoch von den Teilnehmern des COLWAY-Netzwerks aufgebaut und die haben das einzige moralische Recht, die Handelsnamen Natural Kollagen (Platinum, Silver und Graphite) zu verwenden. Inventia hat diese Kosmetika nicht in CPNP angemeldet, konnte dies jedoch tun. Sie hatte dafür ganze fünf Jahre Zeit. Warum haben sie es nicht getan? Ist es auch nicht deshalb so, weil ihre (wirklich einfallsreich geschrieben!) Anmeldung eines Patents für die „Neuerfindung“ der Methode zur Isolierung von Kollagen aus Fischhäuten praktisch keine Chance hatte? Heute sagen sie, dass „das Patent keine Rolle spielt“ … Wirklich? Warum haben sie dann ganze sechs Jahre so heftig für ihn gekämpft? Warum haben sie nicht gleichzeitig das Natural Kollagen unter dem Banner von Inventia notifiziert, dieses Werk angeblich ihrer „Autorenmethode“?

COLWAY hat es im Mai 2012 gemacht. So, wie es das Gesetz verlangte. Also Art. 2, Absatz 1, Buchstabe „d” der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009. Unter eigenem Namen und Markenzeichen. Gehörte diese nicht uns? So sagen sie. Aber erst heute. Warum widersprachen sie damals nicht?
Weil ihr, COLWAY-Leute, habt deren Kassen richtig vollgemacht!

Die Nummern dieser Notifikationen in CPNP lauten: 1006689 / 1007155 / 1007162. Zum Einsehen auch unter Lesezeichen POZOSTALE auf http://colway.pl/informacje/materialy-do-pobrania/15-dokumenty . Wenn ihr jedoch hört, dass es die „falschen“ sind, dann schickt so einen Pasquillant zum Teufel oder… auf https://webgate.ec.europa.eu/cpnp/public/tutorial.cfm . Notifikations-Datenbanken sind, wie die meisten EU-Dokumente – transparent. Es reicht sich zu registrieren, um nachzuprüfen, wer und wann die Wahrheit sagt. Auf www.uprp.pl müssen Sie sich nicht einmal registrieren, aber ich empfehle es, denn wer den Browser beherrscht, wird viele interessante Dinge über diejenigen erfahren, die das polnische Fischkollagen „wiederholt erfunden haben“.

Selbstverständlich, dass wir das Natural Kollagen (Platinum, Silver und Graphite) mit der vollen Akzeptanz von Inventia registriert haben. Nur sehr naive Leute werden glauben, dass es anders sein konnte. Sie übergaben uns – dem COLWAY-Netzwerk, damals de facto die Marke und der Firma Colway Distribution OHG den Status des Herstellers und des verantwortlichen Subjekts. Sie gaben das alles, und zwar bereitwillig denjenigen, die ihre Träume (und die vertraglichen Ausschließlichkeitsanforderungen) längst erfüllt haben. Denjenigen, die bis zu diesem Zeitpunkt mehr als eine Million Natural Kollagen-Flacons verwendet oder verkauft haben! Wem haben sie es gegeben? Den Leuten der COLWAY-Organisation.

Als all das bereits längst passierte, waren Unternehmen wie Perfect Coll oder Souvre und andere, weniger bedeutende unsere heutigen „Partner“ unter dem Namen Natural Kollagen – noch nicht mal geplant, oder selbst in der Vorstellung ihrer späteren Gründer und heute aggressiver Organisatoren von Kampagnen gegen die COLWAY-Organisation und –Produkte. Wenn also der Scham ihnen erlaubt zu verkünden, was sie verkünden – sollen sie es doch tun. Lasst uns nur all diejenigen informieren, zu denen, die dazu methodisch geschulten Leute, die Halbwahrheiten aussprechen, oder die offensichtlichen Lügen, und es kommt vor, manchmal sogar Verleumdungen – wie das in Wirklichkeit war.

Wir haben uns den Namen und die Marke Natural Kollagen (Platinum, Silver und Graphite) nicht angeeignet. Wir haben es mit harter, langfristiger Arbeit und inbrünstiger Leidenschaft geschaffen.

Der Produktname an sich hat niemals einen großen Wert. Er bekommt es, wenn er zu einer Marke wird. Ihr COLWAY-Menschen habt diese Marke geschaffen. Lasst euch also niemals einreden, dass ihr den Namen von denjenigen erschlichen habt, die es euch eigentlich selbst abgegeben haben, aber jetzt versuchen sie, es gegen das Gesetz und den Anstand wieder herauszureißen. Warum? Weil es heute bereits eine anerkannte Marke ist. Obwohl sie es nicht aufgebaut haben.

* "Hersteller" bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die ein Kosmetikprodukt herstellt oder ein Produkt entworfen oder hergestellt hat und dieses Produkt unter seinem Namen oder seiner Marke vermarktet.
Artikel 2, Absatz 1, Buchstabe „d“ der Verordnung (EG) Nr. 1223/2009

Unser Wissen und technologisches Niveau, und das unserer Konkurrenten


Im Jahr 2014 endete Dr. Jan Czarnecki zweijährige Experimente an der Entwicklung eines Verfahrens zur Isolierung von biologisch aktivem Kollagen aus Fischhäute, das sogar bei Temperaturen von 26° bis 28° C nicht denaturiert. Er führte sozusagen „nebenbei“ den ersten in der Geschichte kontrollierten Zerfall einer Kollagen-Triple-Helix durch. Ein sensationeller chemischer Prozess auf globaler Ebene, über den unsere Mitbewerber niemals selbst eine Vorstellung bekommen. Im selben Jahr 2014, wusste das Team von Biotechnologen der IOC GmbH unter der Leitung von Dr. Maria Chelminska bereits, wie man ein natürliches Atelokollagen erhält, das mit solchen kosmetischen Substanzen kombiniert werden kann, welche unsere Konkurrenten höchstwahrscheinlich nie mit Peptiden oder flüssiger Seide verbinden werden können. Diese Technologie hat nämlich alles, was in Polen über das einheimische Kollagen bekannt war, um mindesten einen Jahrzehnt überholt.

Zu dieser Zeit existierte keines der konkurrierenden Unternehmen, die uns heute am meisten angreifen. Diejenigen, die derzeit so viel über das Kollagen schreien, ahmen offensichtlich die Methode von Prof. Andrzej Frydrychowski nach. Sie sind auch Plagiatoren unserer Begriffe und sogar unserer Sprache, welche das Kollagen beschreibt. Der Terminologie, die in der polnischen Kosmetologie zu einem großen Teil, mit COLWAY verbundenen Menschen, geschaffen haben!

Wir wissen alles über die Kollagenproteine…

... und zu unseren Beratern zählt sogar Ing. Henryk Kujawa vom legendären „Skrodzki-Team” – der Mitinitiator der historisch ersten archetypischen Methode zur Isolierung von Kollagen aus den Fischhäuten aus dem Jahr 1986! Sie wissen so viel, dss sie durch das Kopieren meiner eignen Texte aus den Jahren 2004-2006 auch den offensichtlichen Blödsinn abgeschrieben haben, die mir (da ich selbst noch gelernt habe) passierten und die ich dann diskret aus unseren Materialien entfernt habe, aber sie nicht mehr. (Beispiel: lest, was unsere Konkurrenz bis heute in ihren Schulungsunterlagen über die „Struktur” des Kollagens oder über die Chiralität des Ascorbinsäuremoleküls hat).

Unsere Biotechnologien sind heute allen Wettbewerbern mindestens einige Jahre voraus, jedoch werden wir von Leuten angegriffen, deren Zulieferer 2006 technologisch stehengeblieben sind, aber dafür behaupten, sie hätten „ISO-Zertifikate...“, welche heute jeder ernsthafte Kosmetikhersteller in Europa hat, darunter natürlich auch unsre Produzenten oder Subunternehmer. Fragt diejenigen, die zu Euch kommen, und die sich mit dem ISO rühmen, ob sie auch ein hervorragendes Brandschutzzertifikat für eine Halle haben.  Dies ist ein ähnlich wichtiges Attribut. Das Problem liegt darin, dass Eure Kunden das nicht wissen.

Andere wiederum bieten ein … Meereskollagen an, über den die Wissenschaft noch nichts weiß, weil es so etwas nicht gibt. Sie entwickeln sich jedoch so stark, dass man nur abwarten muss, bis sie ein Fluss-, See- oder schließlich ein Schilf-Sumpf-Kollagen finden werden.

Inzwischen gibt es für COLWAY mehrere andere völlig innovative Wege, um Produkte oder Substanzen zu erhalten, von denen unsere Konkurrenten nur träumen können. Diosmin mit ungewöhnlichen Eigenschaften und die Verbindung von Silber mit Sauerstoff durch die Chemisorption – Autorschaft von Dr. Slon, die ersten FGF’s in Europa von Dr. Błażej Dolniak, ein einzigartiges und derzeit im Patentprozess Piperin unserer schwedischen Carotinoid-Zulieferer, Kinetin von Dr. Marek Jędryczka und viele kleinere biotechnologische Innovationen (z. B. die Permeationspromotoren), die wir nicht mal in der Situation erwähnen, wenn die Konkurrenten 1:1 unsere Produkte kopieren, die wir vor 2-3 Jahren aufgegeben haben, um… nach einer erheblichen Verringerung der Wirkstoffmenge die COLWAY-Kunden zu überrennen und zu behaupten, dass IHRE besser sind.

Was ist COLWAY vor dem Hintergrund einer hochmütigen, aggressiven, aber biotechnologisch primitiven Konkurrenz, zeigt nachdrücklichsten das LunaCol - das erste in Europa und das zweite Supplement der Welt mit Lunasin, gewonnen exklusiv für uns von Dr. Filip Porzucek.

Nur im Zusammenhang mit diesen Tatsachen, und das Thema ist noch lange nicht ausgeschöpft – scheinen alle Polemiken über die Qualität, die Wirksamkeit und vor allem die Produktinnovationen einfach unanständig zu sein.

Ich empfehle dieses Material zu verbreitern und Eure Kunden und Mitarbeiter damit zu „impfen“. Es macht nämlich traurig zu hören, mit welchen „Argumenten“ die recht unfair spielende Konkurrenz Euch manche Kunden klaut.

Oder vielleicht statt der Vergangenheit, einfach nach Vorne?

Wird es nicht das Beste sein, sich überhaupt nicht mit der schein-logischen Polemik „über die Überlegenheit” dieses oder jenes Kollagenhydrats zu beschäftigen? WO ZU? Tatsächlich sind die Kollagene, die in der unveränderten Technik aus dem Jahr 2003 isoliert wurden, edle, wunderbare, aber... etwas veraltete Hydropeptid-Gels. Die meisten von ihnen (und auch die der Konkurrenz) erfüllen ihre Funktion und sind genauso gut wie Chardonnay-Weine, die zumindest nicht schlechter sind als die französischen.

Als Beispiel gebe ich, dass die von unseren Freunden bezogenen Moissaniten (siehe: www.niebieskidiament.pl)  nicht nur diejenigen deren Produktion außerhalb vom Kosmos noch kürzlich auch durch Patente geschützt wurde, in die Tasche stecken – dafür könnte ich meinen Kopf unter die Axt legen. Mehr noch! Diese Moissaniten treiben die Brillanten in die Enge. Lassen wir daher ihre Kollagene, in deren Herstellung sie in den Jahren 2005-2007 stehengeblieben sind, sogar die „am meinsten*” sein. (*ironische Form von „noch mehr meine“)

Und Ihr solltet eher ziemlich gut lernen, WAS Atelokollagen ist – ein Meisterwerk nicht nur der Biotechnologie, sondern auch der Verpackungskunst, in dem sich die nichtverbindbaren Komponenten nur im Spender „treffen“, wie ein Zweikomponentenkleber, der alles verklebt, oder beispielweise der König der Liköre Sharidan’s. Wozu brauchen wir „Streitigkeiten darüber, wer….“ in Bezug auf das gutmütige Natural Kollagen, wenn wir technologisch längst im Jahr 2023 sind, wo das Frydrychowski-Patent endet, und ein eventueller Rechtsstreit mit den Technologie-Stibitzern bis dahin sicherlich noch nicht beendet wäre.

Unsere Atelokollagene werden sie noch lange nich nachmachen können. Selbst unser Atelo Zellwasser wir noch lange niemand kopieren können.

COLWAY das ist auch Qualität. Nicht überall, aber wo die Leidenschaft die Würze war – JA. Hier einer von hundert Beweisen:



(Aufschrift: Kollagen mit Zusatz von Zitronenpulver)


Historisch erste 100% „unsere” Ladung für Colvita. Untersucht nach 6,5 Jahren einer Lagerung nicht mal im Kühlschrank. Es ist hässlich und riecht nicht einmal gut, weil das Zitronenpulver (hinzugefügt, um zu verhindern, dass das Kólla-genēs (altgr.) „Leim erzeugend“ am Lyophilisator nicht endgültig verklebt) im Laufe der Jahre sich zersetzte. Und was ist mit dem Kollagen? NICHTS.
Es hat sich mit den Zersetzungsprozesses der Zitrone nicht „angesteckt. Sein Aminogramm unterscheidet sich nicht wesentlich vom Ergebnis von 2012. Ich würde gerne die gleichen „Kollagen“-Studien der Konkurrenz sehen. All dieser „Meereskollagene„ und ähnlicher.

Achtung! Es werden weitere Materiale folgen – Impfstoffe für feindselige und aggressive Agitationen. Ich bin kein Fan der „Vergleiche“ von Kosmetika in ihren Zusammensetzungen und dem Gehalt an Wirkstoffen, aber… vermutlich habe ich keine andere Wahl. Ihr fordert es übrigens. Dies wird ein echter Zusammenstoß der Bullen mit einer Dampfmaschine sein. COLWAY ist diese Dampfmaschine. Und sogar der Eisbrecher.


Wir sind ein CONSUMER QUALITY LEADER und wachsen in diesem Ranking
(veröffentlicht am 12 April 2019)

lider_2018.jpgVerbrauchermarktstudien haben gezeigt, dass COLWAY in dem Zeitraum 2017-2018 an der dritten Stelle in Polen war, was die Wiedererkennung und Ansehen der Marke von Nahrungsergänzungsmittel anbelangt, die im Out-of-Shop-Handel erhältlich sind.

Siehe: http://colway.pl/informacje/materialy-do-pobrania/15-dokumenty
Lesezeichen: CERTYFIKATY

Dieselben Forschungen, einschließlich der Wende von 2018 und 2019, haben uns bereits auf den ZWEITEN Platz vorgerückt.
>>LINK<<

In Polen ist bei den Nahrungsergänzungsmitteln, die außerhalb der Läden verkauft werden, nur die Marke Herbalife mehr erkennbar als COLWAY.

Ein Auszug aus dem nächsten Bericht aus der Studie, die an einer Gruppe von 15.423 Personen aus großen urbanen Zentren durchgeführt wurde, unter der Ägide der unabhängigen Periodikum Wirtschaftszone – veröffentlicht zusammen mit der Tageszeitung Gazeta Prawna, deren Ziel es ist, die besten nach Verbrauchermeinung Marken und Unternehmen auf dem polnischen Markt zu identifizieren.

Assoziationen der Befragten mit den COLWAY-Präparaten:
  Gute Effizienz
  Qualität
  Bewährte Wirkung
  Einzigartige Zusammensetzung
  Stärken den Körper

Begründungen der Verbraucher für die Wahl von COLWAY-Nahrungsergänzungsmitteln:
  Aufgrund der Wirksamkeit dieser Produkte.
  Weil die COLWAY-Produkte natürliche Inhaltsstoffe enthalten, die besser assimilierbar sind als die aus der Apotheke.
  Alles, was die Marke in ihren Produkten verspricht, hat sich bis jetzt bewährt.
  Eine wahrnehmbare Wirkung, schnell sichtbare Effekte, empfehlenswert.
  Ich benutze schon lange und ich spüre, dass diese Produkte wirklich effektiv sind.
  Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wir verfügen über diesen Bericht. Seine Veröffentlichung als Ganzes sowie eine kommerzielle Verwendung des Emblems des Consumer Quality Leader stoßen jedoch bereits in den von den Veranstaltern erwarteten Zahlungsbereich. Sollen wir dies tun und eine Lizenz für das Emblem kaufen? Wir haben eine weitere Beförderung erhalten. Die Forschungen deuten auf eine ausgezeichnete Wiedererkennung und eine hohe Qualität unserer Präparate, sowie auf ihren beeindruckenden Empfang. Wir haben sie nicht „bestellt“, genauso wie es Hunderte von Unternehmen aus anderen Sektoren dieser Marktuntersuchung nicht getan haben. Sie sind daher objektiv. Habt Ihr, COLWAY-Manager, im Jahr 2018 den Erfolg des Consumer Quality Leader genutzt? Die Anzahl der Downloads dieses Materials und sogar die Veröffentlichungen seiner Publikation auf FB deutet nicht darauf hin. Ich warte auf Eure Meinungen. Wird dieses Zeichen und ein weiteres Diplom für die Marke COLWAY ein Unterstützungsinstrument für den Verkauf und die Rekrutierung sein? Denn es ist zweifellos ein Werkzeug. Nur ob man seine Kosten tragen sollte, wenn es wenig genutzt wird…?

Wollen wir ein weiteres Wappen des Consumer Quality Leader?


SCHLAG-Zeilen

News: Ich habe mich mit Dr. Jaroslaw Słoń getroffen. Es ist wahr, dass auf „unsere Elefanten“ echte Gesundheitsleiden herabgefallen sind, jedoch was Jarek Słoń angeht – es ist viel besser als der defätistische Klatsch verbreitete. Er erholt sich und kommt wieder in Form, und wie er mit den Auswirkungen eines leichten Anschlags kämpft – hat meine Bewunderung geweckt.

Kommentar: Damit glaube ich auch, dass damit die Probleme bei der Lieferung von Produkten der Marke „Dr. Slon“, die bei unseren Kunden sehr geschätzt werden, zu Ende gehen.

(...)

News: Eine Reihe von Konformitätsprüfungen der in unseren Produkten deklariert Inhalte, mit den Ergebnissen ihrer akribischen Labortests endeten (ich kann mich dieser verbalen Figur nicht widersetzen) mit dem Schwanzeinziehen der Kontrolleure.

Kommentar: Es kommt sehr selten vor, dass Inspektionen dieser Art, die immer aus der „Inspiration“ einer Person stammen, keine für den Kontrollierten ungünstigen Ergebnisse bringen. Aber nicht bei uns! Vielleicht werde ich darüber ein Material vorbereiten. Denn es gibt was, um sich zu rühmen!

(...)

Jaroslaw Zych

.

06.05.2019 Übersetzung und © by Krzysztof Nowak
Es ist nicht erlaubt Teile des Textes oder den ganzen Text zu vervielfältigen, ohne die Quelle zu nennen: https://kollagen-colway.eu/blog/detail/042019-es-gibt-nur-ein-original-natural-kollagen-colway.html

.

Link zum Originaltext: https://colway.pl/informacje/aktualnosci-miesieczne/569-aktualnosci-kwiet

Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar